Suchmaschinenoptimierung

Um Ihre Website bestmöglich in der organischen Suche zu platzieren, gibt es viele Maßnahmen, von denen einige trivial umsetzbar sind, andere einen recht hohen Aufwand sowie viel Recherche, das Wälzen von Statistiken und etwas Geduld, bis sich Ergebnisse niederschlagen, erfordern. Hier ein Auszug möglicher Maßnahmen.

OnPage-Optimierung

Unter den simplen OnPage-Methoden ist die wohl wirkungsvollste, die Inhalte einer Website mit Augenmerk auf Suchmaschinenoptimierung zu erstellen. Die Platzierung von relevanten Keywords und deren Bedeutung im Kontext sowie Vorkommen in den Inhalten machen hier wohl den größten Anteil aus.
Die weniger wirkungsvollen sind die Angabe von Keywords und Description im Metabereich des HTML-Dokuments. Diese spielen, bis auf die Anzeige der Kurzbeschreibung in den Suchergebnissen der organischen Suche, kaum noch ein Rolle in der Platzierung innerhalb einer Suchmaschine. Da sie aber keinen Schaden anrichten und von einigen Verzeichnisdiensten zur Indexierung herangezogen werden, sollten sie vorhanden sein.

Ein weiteres Hilfmittel ist die Strukturierung der Inhalte z.B. mittels sogenannter Mikroformate, die eine explizite Auszeichnung bestimmter Inhalte wie Adressen oder Personendaten erlauben und es Suchmaschinen oder Browserplugins ermöglichen, diese Daten zu erkennen, auszulesen, zu verwerten oder an Dienste oder Programme weiterzugeben. (siehe zum Thema z.B. schema.org - englischsprachig)

OffPage-Optimierung

Unter der sogenannten OffPage-Optimierung versteht man alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, die nicht auf der eigenen Website getroffen werden, wie z.B. das Einrichten von Backlinks mittels Linkpartnerschaften zu Web-Angeboten, die thematisch verwandt sind, das Verlinken der Website über soziale Netzwerke sowie deren jeweiligen sogenannten „soziale Signale“ wie Likes (Facebook) oder „+1“ (Google+).
Auch das Eintragen des Unternehmens in Dienste wie Google-Maps oder -Merchant hilft der Relevanz der Website auf die Sprünge.

Anmerkungen:

Suchmaschinenoptimierung ist eine Pseudowissenschaft. Anbieter von Suchmaschinen geben den Großteil ihrer Suchalgorithmen nicht bekannt und modifizieren diese zudem noch häufig um möglichen Missbrauch zu vermeiden. Das führt zu zwei wichtigen Schlüssen:

  1. Es gibt keine Garantie für eine Top-Platzierung, lediglich eine Chancenmaximierung. Zu viele unbeeinflussbare Faktoren spielen hier eine Rolle, wie z.B. Konkurrenz im gleichen Segment, Verhalten von Nutzern oder die oben genannten Suchalgorithmen.
  2. Eine Suchmaschinenoptimierung ist nie tatsächlich fertig oder funktioniert gar dauerhaft ohne weiteres Eingreifen. Da sich die Algorithmen regelmäßig ändern, neue Formate und Regeln für die SEO entwickelt werden und sich außerdem noch das Verhalten der Suchmaschinennutzer stetig ändert, ist eine regelmäßige Beobachtung und Anpassung der Optimierungen geboten.

Falls Sie das Gefühl haben, dass Ihr Webauftritt noch besser durch Suchmaschinen gefunden werden könnte, oder eine Revision der SEO Ihrer Website einfach mal überfällig sei, können Sie mich telefonisch erreichen, mir eine E-Mail schreiben oder das Kontaktformular nutzen. In der Regel sollten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung von mir bekommen.